Drei Partner in Campo Formoso stellen Ihre Aktivitäten vor!

  Nächste Station ist nun Campo Formoso/Bahia. Hier sind drei ganz unterschiedliche Partnerinstitutionen am BMZ-Projekt „Märkte der Möglichkeiten“ beteiligt. Die Theater- und Jugendfördergruppe ACRA, das Sozialprojekt CARIAM und der Beratungsverein für ländliche Entwicklung LiderAçao. Am ersten Tag von zwei Besuchstagen hier erfuhren wir zunächst im Gespräch mit den Vertretern der drei Institutionen, was bereits gelaufen ist und wie die weiteren Planungen aussehen.
Noch nicht richtig eingetaucht in die Aktivitäten vor Ort, wurde Udo dann gebeten im örtlichen Radiosender http://radiofm98.com.br/ ein längeres Interview zu seinem Besuch in Campo Formoso und der Bedeutung des Projektes „Märkte der Möglichkeiten zu geben, dass dann sogar zweimal am Tag ausgestrahlt wurde.
Darüber hinaus wurden wir Zeuge von zwei laufenden Kursen, die Teil des umfangreichen Bildungsprogramms im Projekt sind. Wir erlebten bei ACRA die Ausbildung zum Musik-, Theater- u. Unterhaltungselektroniker. Hier werden insgesamt 10 junge Leute eingewiesen, die später bei den großen Aufführungen die Technik begleiten, aber gleichzeitig für den Arbeitsmarkt in dieser Fachrichtung mit modernsten Geräten vorbereitet.
Am frühen Abend besuchten wir den Näh- und Strickkurs von 20 Frauen, die unter der Leitung des Projektes CARIAM ihre Fähigkeiten durch eine professionelle Begleitung zweimal die Woche verbessern wollen und gleichzeitig lernen, wie man die eigenen Vermarktungsmöglichkeiten der Produkte verbessert.
Teilnahmeliste und Kurzbericht der ausgeführten Aktivitäten

Anna Paula arbeitet bei Radio98FM und kommt im Mai mit der Gruppe nach Deutschland








 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zukünftiger Marktplatz im Kinderdorf von Simoes Filho/BA