Beginn des Netzwerktreffens in Floriano / Piauí


50 Vertreter aus 26 Partnerorganisationen des Aktionskreises Pater Beda nehmen an diesem Wochenende (16.-18. März 2018) am XIX. Netzwerktreffen von SoliVida in Floriano/PI teil. Diesmal ist das Hauptthema die „Gewalt in Brasilien und wie Wege herausführen können“, angelegt an die Kampagne der Geschwisterlichkeit der brasilianischen Bischofskonferenz. Udo Lohoff vom Aktionskreis Pater Beda konnte im Rahmen seiner Reise ebenso teilnehmen.
Der neue Ortsbischof von Floriano, Dom Edivalter Andrade ließ es sich nicht nehmen, die Gruppe zu begrüßen und für das Engagement danken. Besonders freute es den Bischof, dass ein so wichtiges Treffen in seiner Diözese stattfinden. Das Regionalfernsehen berichtet in den Abendnachrichten von dem Treffen und der Zusammensetzung der verschiedenen Projekten aus insgesamt sieben Bundesstaaten.
Der erste Bischof von Floriano war der deutsche Franziskaner Dom Edilberto Dinkelborg aus Gronau-Epe. Überall wird seiner noch heute gedacht. Maria Detert, unsere Vorsitzende des Netzwerkes SoliVida, hat als junge Frau hier bereits als Agraringenieurin gearbeitet, da sie die Nichte von Bischof Dinkelborg ist.








Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Drei Partner in Campo Formoso stellen Ihre Aktivitäten vor!

Zukünftiger Marktplatz im Kinderdorf von Simoes Filho/BA